Artikel mit dem Tag "Heizen"



Jetzt Energiekosten sparen und die Öl oder Gas Heizung mit Wärmepumpe nachrüsten Öl und Gaskosten sparen mit der „888 Heizungs Spar Aktion“ Jedes Haus, egal ob Öl oder Gas ist für die umweltfreundliche Nachrüstung einer PAK Wärmepumpe geeignet. Wer in seinem Haus eine Öl – oder Gasheizung hat, die älter als 2 Jahre ist, kann jetzt mit einer PAK Wärmepumpe nachrüsten und dabei erheblich Kosten sparen, bis zu 70% sind sparbar. Möglich macht das eine neue Technik, die...
(Weißenohe bei Nürnberg, Juli 2016) Igensdorf, 18. August. Auch aus der Luft, unserer nie versiegenden Wärmequelle, kann man kostenbewusst und umweltfreundlich heizen. Immer mehr Betriebe und Familienhäuser greifen auf diese Möglichkeit des Heizens zurück. So auch ein Privatmann mit Einfamilienhaus in Igensdorf, bei dem die Firma iKratos Solar und Energietechnik GmbH eine Wärmepumpe der Firma Bartl installiert hat. Hierbei handelt es sich um eine 2-stufige Luft-Wasser-Wärmepumpe in...
Mit Photovoltaik heizen geht sehr gut. Mit Ökostrom das Haus heizen mit eigener Solarquelle - ideal. Was liegt näher, als Strom, den man auf dem eigenen Dach mit einer Photovoltaik Anlage erzeugt, auch zum Heizen zu verwenden? Zum Beispiel mit einer Elektroheizung. Der Strom wird ökologisch erzeugt und man kann sich eine teure Zentralheizung sparen. Photovoltaik und Elektroheizung - das Traumduo Was verlockend klingt und bis vor kurzem noch wie Zukunftsmusik erschien, wird mit dem Aufkommen...
Dass die Energie aus der Erde eine höhere Effizienz hat als Luft ist bekannt. Die Wirkungsgrade einer Erdwärmepumpe sind um 20-30 % deutlich höher im Vergleich mit einer Luftwärmepumpe. Moderne Häuser mit Zukunft setzen daher auf Erdwärme. Neubauten Neue Häuser werden zu 85 % laut Fertighaus Hersteller im Jahr 2015 mit Wärmepumpen ausgerüstet. Der Vorteil einer Erdwärmepumpe Pumpe: Als Wärmequelle dient nur eine Schleife mit rund 200- 300 m auch unter dem Fundament, oder man macht...
Wärmepumpen machen Naturenergie zum Heizen nutzbar Bereits seit 40 Jahren sammelte Herr S. aus Weißenohe-Dorfhaus mittels einer Dränage bzw. Quelle, Wasser um den Garten zu gießen. Nach einer Stromumstellung auf Photovoltaik, war es so weit. Energiespezialist Willi Harhammer errechnete die ständig zufliessende Wärme-Kälte-Energie in dem Wassertank und stellte fest, dass diese Energie leicht ausreichen würde, das Haus zu beheizen. Ständig sind 8 KWh in dem Tank um die Wärme mit einer...
Teuere Akkus waren gestern. Heute hat man die Wahl zwischen Batteriespeicher und Wasserspeicher. Als Hausbesitzer sucht mannach Alternativen intelligenter Speicherung des PV- Stroms, der aus der Photovoltaikanlage erzeugt wird. Dann lässt sich die im gelieferten Strom enthaltene Energie als erhöhte Wassertemperatur speichern. Ungiftiges Wasser als bevorzugtes Speichermedium für Wärme zeigt sich obendrein chemisch stabil. Heizung mit Heizstäben / Photovoltaik Entsprechend erhitzen Sie...