Artikel mit dem Tag "photovoltaik"



iKratos Geschäftsführer Willi Harhammer und Thomas Himmel Business Development RCT Power © iKratos
Bereits seit einigen Jahren is das oberfränkische Solarunternehmen iKratos RCT Power Premium Partner. So wurden bereits über 200 Speichersysteme verbaut. Seit einer kleinen Änderung des RCT Partnerprogrammes im Juni 2021 ist das Unternehmen nun auch offiziell RCT Fachpartner. Was bedeutet es ein Fachpartner zu sein?
Photovoltaik mit Warmwasser-Wärmepumpe (links an der Wand Wechselrichter der PV-Anlage, mittig die Bosch Warmwasser-Wärmepumpe und rechts die Bosch Wärmepumpe) © iKratos
Photovoltaik ohne Batteriespeicher macht das überhaupt Sinn? Hier kann man ganz klar sagen, ja. Man muss keinen Batteriespeicher zu einer Photovoltaikanlage installieren. Tatsächlich ist es so, dass ein Batteriespeicher zu einer längeren Amortisationszeit führen kann. Daher kann es sogar Sinn machen eine Photovoltaikanlage ohne Speicher zu installieren. Auch kann man die Produktion der Anlage und das eigene Verbrauchsverhalten erst über einen gewissen Zeitraum, zum Beispiel ein Jahr beobachten.
Sechs montierte Photovoltaikmodule auf der Nordseite © iKratos
Photovoltaik auf der Nordseite scheint für die meisten nicht interessant, dabei kann auch die Nordseite Strom produzieren und sogar rentabel sein. Auch wenn die Nordseite kein direktes Sonnenlicht abbekommt produzieren die Module dort trotzdem Strom. Die Nordseite hat sogar einen Vorteil: Die Nordseite ist kühler und damit der Temperaturkoeffizient der Solarmodule besser.
Photovoltaikanlage © Clipdealer
Tauben gibt es überall, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Und zum Brüten suchen Sie sich gerne einen Unterschlupf. Das kann dann, sehr zum Leidwesen des Betreibers, auch unter einer Photovoltaikanlage sein. Dort veranstalten Tauben vor allem viel Dreck durch Kot und Federn. Ein Marder kann auch einiges kaputt machen in dem er zum Beispiel an den Stringkabeln knabbert. Ein Tauben- und Marderschutz kann dabei helfen, dass es gar nicht so weit kommt.
Symbolbild Monteur ©Pixabay.de
Überall ist aktuell die Rede von steigenden Rohstoffpreisen und damit verbundenen Einkaufspreisen. Das zeigt sich auch in den steigenden Preisen in der Photovoltaikbranche. Es fehlt derzeit an allen Ecken an Rohstoffen, für die Photovoltaikbranche mangelt es an Polysilizium für die Solarzellen, diverse Edelmetalle, sowie Glas- und Aluminium für die Modulproduktion.
RCT Speicher mit Notstromfunktion © iKratos
Am Wochenende hat es wieder ordentlich gewittert, vor allem im Norden Bayerns. Es kam zu umgestürzten Bäumen, vollgelaufenen Kellern und Stromausfällen. Die Photovoltaikanlagenbetreiber, die einen Batteriespeicher mit Notstromfunktion besitzen, bemerken davon jedoch nichts. Denn hier wird der Strom bei Stromausfall aus dem Batteriespeicher genutzt.
Photovoltaikanlage auf einem Mehrfamilienhaus © iKratos
Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) hat Mai 2021 einen Leitfaden „Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland“ veröffentlicht. Das Dokument beinhaltet „aktuelle Fakten, Zahlen und Erkenntnisse und soll eine gesamtheitliche Bewertung des Photovoltaik-Ausbaus in Deutschland unterstützen“. (Fraunhofer, S.5) In der neuen EEG-Reform (Erneuerbare-Energien-Gesetz) 2021 ist geplant bis 2030, 65 Prozent des Brutto-Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien zu gewinnen.
Neue Photovoltaikanlage auf einem Einfamilienhaus © iKratos
Die N-Ergie Netz GmbH in Nürnberg hat sich nun eine Lösung für ausgeförderte Volleinspeise-Photovoltaikanlagen, die sogenannten "Ü20" Anlagen, in ihrem Netz überlegt. Lange war es unbekannt wie es mit den Photovoltaikanlagen nach dem Auslaufen der 20 Jahre Einspeisevergütung weitergehen soll. Mit der EEG-Novelle 2021 wurde beschlossen, dass der erzeugte Strom weiter ins öffentliche Netz eingespeist werden kann.
Fassadenanlage bei Elektron in Weißenohe © iKratos
Eine Photovoltaikanlage wird bekanntermaßen auf dem Dach montiert, aber auch an der Hauswand montiert produziert sie Strom und öffnet so für den ein oder anderen ganz neue Möglichkeiten. Photovoltaikmodule werden auf dem Dach an einer Unterkonstruktion montiert, egal ob auf einem Ziegeldach oder Flachdach, hier unterscheidet sich nur die Art der Unterkonstruktion.
Firmengelände in Weißenohe mit eigenem Ausstellungsraum © iKratos
Ab jetzt wieder persönliche Beratungen zu den Themen Photovoltaik, Speicher, Wärmepumpe und Elektromobilität möglich. Auf dem Firmengelände der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH im oberfränkischen Weißenohe können ab sofort wieder persönliche Beratungstermine stattfinden. Die Inzidenzzahlen im Landkreis Forchheim sind aktuell so gut, dass Geschäftsführer Willi Harhammer sich dazu entschlossen hat, wieder Kunden in dem firmeneigenen Ausstellungsraum zu begrüßen.

Mehr anzeigen

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe - Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800 oder ☎ 0800 9928000

kontakt@ikratos.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Ihre Anfrage