Artikel mit dem Tag "solar"



Photovoltaik: Gegenmaßnahme steigende Strompreise
Eine gute Möglichkeit dafür bietet eine Photovoltaikanlage. Produzieren Sie Ihren eigenen Strom und seien Sie somit unabhängig von den steigenden Strompreisen. Zusätzlich tragen Sie positiv dazu bei das Klimaziel zu erreichen.
Klima-Aktionswoche Forchheim 2021 - Beratung erneuerbare Energien
Endlich ist es wieder soweit: Vom 08. - 17. Oktober findet wieder die Klima-Aktionswoche Forchheim statt. Die Bayerische Klimawoche – eine Aktion der Partner der Bayerischen Klima-Allianz – trägt seit 2008 dazu bei, dass sich Jung und Alt mit dieser Thematik auseinandersetzen. Das oberfränkische Unternehmen iKratos bietet dabei eine Beratungswoche rund um die Themen Photovoltaik, Batteriespeicher, Wärmepumpe und Ladestationen an. Vergessen Sie nicht sich dafür anzumelden.
Symbolbild Clipdealer
Eine Photovoltaikanlage ist eine sehr große Investition. Eine Photovoltaikanlage wird sozusagen aus den Solarmodulen, Kabeln und einem Wechselrichter zusammengesetzt. Optional ergänzt dieses System manchmal noch ein Batteriespeicher. Sind die Photovoltaikmodule oder der Wechselrichter beschädigt und können keinen Strom mehr produzieren, kann man keinen selbstproduzierten Strom mehr nutzen und bezieht diesen wieder teuer aus dem Netz. Man verliert sozusagen bares Geld.
Photovoltaik für Industrie - Referenzanlage Strubl Kunststoffverpackungen Wendelstein
Die Firma Strubl GmbH & Co. KG Kunststoffverpackungen in Wendelstein produziert seit diesem Jahr ihren eigenen Strom. Installiert wurde eine 228,665 kWp große Photovoltaikanlage, die aus 551 SunPower Modulen und fünf Wechselrichtern besteht. Da es sich bei dem Gebäude um ein Firmengelände der Industriebranche handelt wird vor allem tagsüber sehr viel Strom benötigt, der nun direkt selbst produziert wird.
Solarmodule für Reihenhaus
Reihenhäuser besitzen meist eine sehr kleine Dachfläche. Für Interessenten einer Photovoltaikanlage erschwert das den Wunsch eigenen Strom zu produzieren. Durch die Brandschutzverordnung wird die Fläche sogar noch kleiner, denn laut bayerischen Bauordnung muss eine Solaranlage zum Nachbardach einen Abstand von 1,25 Meter haben. Mit den richtigen Modulen kann der Abstand jedoch auf 0,5 Meter reduziert werden und somit die nutzbare Fläche erhöht werden.
Symbolbild
Noch wissen nicht alle Netzbetreiber, wie sie mit den ausgeförderten Phovotoltaikanlagen umgehen sollen. Somit wissen auch die Anlagenbetreiber bisher nicht, wo sie mit ihren Anlagen am 01.01.22 stehen. Die großen Netzbetreiber der Metropolregion Nürnberg, die N-Ergie Netz GmbH und das Bayernwerk Netz haben sich bereits mit dem Thema beschäftigt und bieten Ihren Kunden Lösungen an.
Oktober 2021: iKratos Hausmesse
Im Oktober sollen wieder Messeveranstaltungen stattfinden, so hat auch iKratos für Oktober wieder etwas geplant. Geplant sind im Rahmen der Klimaaktionswoche Forchheim https://klimawoche-forchheim.de/ in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Forchheim, der Bayerischen Klima-Allianz und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz folgende Aktionen...
Photovoltaikanlage © iKratos
Sie suchen eine zuverlässige Firma, die Ihnen in Sache erneuerbare Energien hilft? Sie möchten nicht sofort etwas kaufen oder bestellen, sondern vorab eine Beratung und ein Angebot erhalten? Dann schicken Sie Ihre Online Anfrage direkt ins oberfränkische Weißenohe. Die Firma iKratos wird sich Ihr Projekt direkt anschauen. Sie erhalten Beratung mit über 20 Jahren Erfahrung und können sich im firmeneigenen Ausstellungsraum die verschiedenen Produkte anschauen.
Symbolbild: NEWS NEWS NEWS
Sie kommen aus Bayern und möchten rund um die Themen Photovoltaik, Batteriespeicher, Waermepumpe und Co. auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter von "Deutschlands Bester Solartechnik 2021". Hier erfahren Sie sowohl allgemeine News, wie Informationen zu neuen EEG-Reformen, zum neuen Liebhaberweiwahlrechts von Photovoltaikanlagen in Bezug auf die Abschaffung der Einkommenssteuer oder zu neuen Förderungen.
Symbolbild © Clipdealer
Bereits im Juni wurde darüber berichtet, dass die Einkommenssteuerpflicht für "kleine" Photovoltaikanlagen abgeschafft wurde. Dies bedeutet konkret, dass Anlagen bis 10 kWp, nun als sogenannte "Liebhaberei" zählen und somit die Einkommenssteuerpflicht entfällt. Dies betrifft aber nur die Erstragssteuer nicht die Umsatzssteuer.

Mehr anzeigen

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe - Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800 oder ☎ 0800 9928000

kontakt@ikratos.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Ihre Anfrage