Leitfaden ausgeförderte Photovoltaikanlagen

Was mache ich mit meiner ausgeförderten Photovoltaikanlage?

Symbolbild © Clipdealer
Symbolbild © Clipdealer

Die Frage wie es mit der eigenen Photovoltaikanlage nach 20 Jahren EEG-Vergütung weiter geht stellen sich Viele. Hier finden Sie einen kleinen Leitfaden welche Möglichkeiten Sie haben.

 

Vorab, wenn Ihre Photovoltaikanlage noch funktionsfähig ist, gibt es keinen Grund sie außer Betrieb zu nehmen. Eine Photovoltaikanlage kann gut noch 10 bis 20 Jahre oder sogar länger umweltfreundlichen Strom erzeugen.

Im Großen und Ganzen gibt es zwei Möglichkeiten: Die Anlage als Volleinspeisung weiterlaufen lassen oder sie auf Eigenverbrauch umrüsten. Wenn Sie die Anlage als Volleinspeisung weiterlaufen lassen möchten, müssen Sie nichts unternehmen. Die Vergütung wird dabei automatisch festgelegt und wird im Jahr 2022 auf ca. 7 - 8 Ct/kWh geschätzt.  Die andere Möglichkeit ist die Umstellung der Anlage auf Eigenverbrauch. Wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden verwenden Sie den Strom als erstes selbst und speisen nurt den Überschuss ins Netz ein. Beides sind gute Möglichkeiten, und es obliegt dem Anlagenbettreiber, welche Möglichkeit er umsetzen möchte. Wenn man auf Eigenverbrauch umrüstet kann man auch einen Batteriespeicher nachrüsten, um den Eigenverbrauch noch zu steigern.

 

Sie haben eine Anlage die bald ausgefördert ist und möchten ein Angebot für die Umstellung auf Eigenverbrauch?

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe - Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800 oder ☎ 0800 9928000

kontakt@ikratos.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Ihre Anfrage